Taubenstraße 2

65197 Wiesbaden

Telefon (06 11) 59 01 00

atyp.ernst@t-online.de

Frühe Studiofotografie

Es ist erstaunlich: Obwohl unstrittig ist, dass die »Weltkurstadt« Wiesbaden schon früh ein lukratives Pflaster für die neu entstandene Technik der Fotografie darstellte, fehlt es noch immer an einer systematischen Untersuchung zu den hier ansässigen Fotografen, ihren Ateliers, ihren bevorzugten Motiven und den von ihnen angewandten Techniken.
Die Ausstellung befasst sich anhand eines umfangreichen Nachlasses vorrangig mit Studio- und Porträtaufnahmen. Sie wurden mit dem Ziel gesammelt, beispielhaft Fotos zu allen Wiesbadener Fotoateliers im 19. und frühen
20. Jahrhundert zusammenzutragen, darunter übrigens auch eine seit 1862 in Wiesbaden ansässige Frau, die Hoffotografin Ottilie Wiegand.
Mit der Ausstellung zur frühen Studiofotografie soll darüber hinaus gezeigt werden, wie sich die Darstellungstechnik der abgelichteten Personen allmählich änderte, wie sich die Moden, die Frisuren, die Barttrachten wandelten.
Eine sehr aufwendige Ausstellung im Wiesbadener Stadtarchiv (hier nur ein kleiner Ausschnitt), kuratiert von Frank Deubel und organisiert von Georg Habs.